DIE GRÜNDER

Die Neustädter Fußball-Stadtmeisterschaft wurde im Juni 1977 das erste Mal ausgetragen und ist seither fester Bestandteil für alle Neustädter Fußballvereine geworden.

Angefangen hat alles in Poggenhagen. Harald Eberhardt brachte die Idee aus dem Offenbacher Raum mit und fand beim TSV Poggenhagen sofort einige Helfer und Unterstützer, um so eine Veranstaltung zu organisieren und durchzuführen.

Initiatoren der ersten Fußball-Stadtmeisterschaft im Juni 1977 in Poggenhagen waren neben Eberhardt noch Dieter Krause, Willi Ahrbecker, Wilfried Thies und Gerwald Pett.

Alle damals 16 Neustädter Fußballvereine beteiligten sich spontan an diesem Turnier. Damals dauerte die Stadtmeisterschaft allerdings nur eine Woche. Wohl kaum jemand hat zum damaligen Zeitpunkt damit gerechnet, dass dieses Turnier zu der größten Sportveranstaltung in Neustadt am Rbge. werden würde.